Ingenieurbüro Lebrenz & Partner GmbH 

Willkommen

Fachplanung der haustechnischen Anlagen Heizung - Lüftung - Sanitär - Elektro

Bauüberwachung haustechnischer Anlagen Heizung - Lüftung - Sanitär - Elektro

Planung und Bauüberwachung von Anlagen zur Gewinnung alternativer Energien

Planung und Bauüberwachung H L S beim Neubau des Hans-Otto-Theaters Potsdam

Planung und Bauüberwachung H L S E bei der Sanierung denkmalgeschützter Bauten im Holländischen Viertel, Potsdam

Planung und Bauüberwachung der Sanierung denkmalgeschützter Bauten in der 2. Barocken Stadterweiterung, Potsdam
Firmensitz: IB Lebrenz
& Partner GmbH
Gutenbergstr. 15,
14467 Potsdam


Das Ingenieurbüro Lebrenz & Partner GmbH arbeitet seit 1990 auf dem Gebiet der

Planung und Bauüberwachung

der haustechnischen Gewerke

Heizung - Lüftung - Sanitär - Elektro

für öffentliche, gewerbliche und private Auftraggeber.

Als kompetenter Ansprechpartner für die Komplettleistung Planung und Bauüberwachung haustechnischer Anlagen hat sich das Büro im Land Brandenburg und darüber hinaus etabliert. Zu den angebotenen Leistungen gehören alle Leistungsphasen der HOAI, von der Grundlagenermittlung über die Planung und Bauüberwachung bis zur Gewährleistung.

Unter dem Aspekt hoher Wirtschaftlichkeit und unter Beachtung der Umweltverträglichkeit werden die haustechnischen Anlagen energetisch bewusst geplant. Großer Wert wird dabei auf die Einbeziehung alternativer Energiegewinnung, wie z.B. thermische Solaranlagen für Heizungsunterstützung und Warmwasserbereitung oder biologische Kläranlagen zur Biogas-Erzeugung, gelegt.

Zu den Objekten, bei denen das Ingenieurbüro Lebrenz & Partner GmbH die haustechnischen Gewerke Heizung - Lüftung - Sanitär - Elektro geplant und deren Bauausführung überwacht hat, gehören neben Wohn-, Geschäfts- und Hotelbauten auch Kultur- und Bildungseinrichtungen sowie Sonderbauten wie Behinderteneinrichtungen, Feuerwehren und Forschungseinrichtungen.

Hervorzuheben sind natürlich die fachplanerischen Leistungen in Potsdam, wie z.B. beim Neubau des Hans-Otto-Theaters in der Schiffbauergasse oder bei der Sanierung der Bauten im Holländischen Viertel und in der 2. Barocken Stadterweiterung.

Für detaillierte Auskünfte stehen wir Ihnen gern zur Verfügung:  Kontakt